Geistiges Heilen basiert auf einem universellen Weltbild.
Körper, Verstand (Geist) und Seele bilden eine Einheit und können nicht getrennt von einander existieren.
Jedes einzelne Geschöpf ist zum einen ein in sich selbst funktionierendes System, gleichzeitig aber auch eingebunden in ein energetisches Gesamtsystem, dem universellen Bewusstsein, und von ihm nicht zu trennen.
Sie nehmen gegenseitig Einfluss aufeinander und stehen in ständigem Austausch.
Alles was existiert steht in Verbindung mit dem universellen Bewusstsein.
Man kann es vergleichen mit dem Körper. Jede einzelnen Zelle ist für sich existent, hat ihre speziellen Aufgaben, Aussehen und Schwingung. Gleichzeitig ist sie jedoch eingebunden in den ganzen Menschen. Der gesamte Mensch und damit jede seiner Zellen, steht energetisch mit dem universellen Bewusstsein in Verbindung.
Ist diese Verbindung – wie auch immer – gestört oder unterbrochen, wird der Mensch krank. Diese Krankheit kann sich auf der körperlichen, psychischen oder geistig/spirituellen Ebene zeigen.
Geistiges Heilen kann genau hier wirken. Sie ist bestrebt diese gestörte oder unterbrochene Verbindung zum universellen Bewusstsein wieder herzustellen, damit der kranke Mensch in seine Kraft kommt.

Auf der körperlichen Ebene können z.B. Schmerzen verschwinden, die Wirbelsäule „gerichtet“ werden oder das Immunsystem positiv beeinflusst werden.
Auf der psychischen Ebene kann z.B. das Wohlbefinden gesteigert werden und negative Gefühle verschwinden.
Auf der geistigen Ebene kann sich z.B. Klarheit und Weiterentwicklung in festgefahrenen Situationen einstellen.

Beim Geistigen Heilen nach der KAR®-Methode legt die Heilerin ihre Hände auf und schafft so die Verbindung zur universellen Heilenergie.

07130 452008
Terminvereinbarung

Bei der Lohmühle 4
74182 Obersulm

Anfrage schicken

oder eine E-Mail direkt an
info@herdel-furtner.de

1 + 7 =

(c) 2018 Naturheilpraxis Heidi Herdel-Furtner